Jahresbericht 2015

Swissinfo
Aktualisiert am 28.3.2017 Deutsch Français

SWI swissinfo.ch =
Service public international

Vorwort
Peter Schibli
Direktor

Nicht nur SRF, RTS, RSI oder RTR auch SWI swissinfo.ch erbringt einen medialen Service public, indem die kleinste Unternehmenseinheit der SRG umfangreiche Informationsaufgaben im Dienste der allgemeinen Öffentlichkeit erledigt.

Details

Time travel
with SWI swissinfo.ch

Highlights 2015

Details

SWI swissinfo.ch –
App-Downloads 2015

178 936 Downloads TV

10 056 Downloads Android

6590 Downloads iOS

3754 Downloads Windows 8/10 Desktop

SWI swissinfo.ch –
gemeinsam für die
Information

SWI swissinfo.ch pflegt verschiedene strategische und mediale Partner­schaften und weiss, wie wichtig es ist, sich im Sinne der Leserschaft zu vernetzen.

Details

Das Neuste
auf YouTube

  • No future in forestry Details

    No future in forestry

    Even though forestry and logging are popular apprenticeships in Switzerland, only a few trainees stay on and join the profession. (RTS, swissinfo.ch)

  • Climatologists return from major research voyage Details

    Climatologists return from major research voyage

    Some 150 scientists from all over the world took part in a 90-day Antarctic mission under Swiss leadership. But the bulk of the work is only just beginning. (SRF/swissinfo.ch)

  • Foreigners could suffer under new building restrictions Details

    Foreigners could suffer under new building restrictions

    Swiss politicians and investors are at loggerheads over government plans to tighten the laws on non-EU citizens buying property. (SRF/swissinfo.ch)

  • The Swiss love things that go bump in the night Details

    The Swiss love things that go bump in the night

    It’s not only the famous Basel Fasnacht that is an eerie sight, with its gruesome costumes to scare away the spirits of winter. That’s just a small taste of Switzerland’s passion for the macabre.

  • Populist party celebrates centenary Details

    Populist party celebrates centenary

    The Zurich branch of the Swiss People's Party, which has spearheaded so many populist campaigns, has turned 100. A look back at its successes and failures. (SRF/swissinfo.ch)

  • Work instead of state benefits Details

    Work instead of state benefits

    The Swiss Conference for Social Welfare (SKOS) is calling for better integration of refugees into the labour market by encouraging vocational training. (SRF, swissinfo.ch)

  • Fatbikes win converts in Swiss ski resorts Details

    Fatbikes win converts in Swiss ski resorts

    Fatbikes are all the rage in Swiss ski resorts. These are like mountain bikes, but have thicker tyres with deep treads, allowing the user to cycle fast on snow without slipping. The fatbike trend could help to lift resorts that are struggling out of the doldrums. (SRF/swisisnfo.ch)

  • Where does all the lottery money go? Details

    Where does all the lottery money go?

    Money from the sale of Swiss lottery tickets doesn’t only go to the winner. Funds from lottery sales are used to support projects throughout Switzerland – and at some surprising locations. (SRF/swissinfo.ch)

  • How to best protect Swiss forests Details

    How to best protect Swiss forests

    Wild animals are causing extensive damage to forests. As hunters are not managing to shoot the required numbers, hopes are being pinned on the wolf to finish the job. (SRF/swisisnfo.ch)

  • Cheapest places to live Details

    Cheapest places to live

    A Credit Suisse study shows that living in the country is much cheaper than in a town or city. (SRF/swissinfo.ch)

Details

Seit 80 Jahren
der Information
verpflichtet

SWI swissinfo.ch

Rudolph von Salis, Friedrich Dürrenmatt, Max Frisch, Adolf Muschg. Sie alle und noch viele weitere helvetische Vordenker waren in der Vergangenheit geschätzte Autoren des Schweizerischen Kurzwellen­dienstes/Swiss Radio International/SWI swissinfo.ch. Das Unternehmen ist seit 80 Jahren der Information und seinem Publikum verpflichtet.

Details

Stimmen zu
SWI swissinfo.ch

Details

Neue Formen –
neue Inhalte

2015 war geprägt durch die Einführung verschiedener neuer Darstellungs­formen. Ein Meilenstein war die erstmalige Publikation von Longform-Reportagen, die ein Thema facetten­reicher als gewohnt ausleuchten.

Details

Gremien und Geschäftsleitung

Details

Auslandschweizer

761 930 Insgesamt

472 202 Europa

183 702 Amerika

52 409 Asien

32 032 Ozeanien

21 585 Afrika

Insights from
the Public Council

Diccon Bewes
Publikumsrat

Details

Start der Plattform
Direkte Demokratie

Im Mai 2015 lancierte SWI swissinfo.ch eine neue Plattform in zehn Sprachen zur direkten Demokratie. Die neue Plattform fusst auf der über 140-jährigen Erfahrung der Schweiz mit direkter Demokratie, was unser Land zu einer internationalen Spitzenreiterin auf diesem Gebiet macht.

Details

SWI swissinfo.ch –
viermal preisgekrönt

Würde SWI swissinfo.ch eine echte Pokalgalerie pflegen, wären 2015 vier weitere Trophäen dazugekommen. Wir sind sehr stolz, dass der Qualitätsjournalismus und unsere Kolleginnen und Kollegen auf besondere Weise geehrt wurden und dass sie gezeigt haben, wie viel Innovation und Kreativität in ihnen stecken.

Die neusten Videos

  • Wie die ersten Europäischen Gemeinschaften entstanden Details

    Wie die ersten Europäischen Gemeinschaften entstanden

    Der französische Aussenminister Robert Schuman sprach 1950 zum ersten Mal offiziell von einem Europa als Gemeinschaft von wirtschaftlich zusammenarbeitenden Ländern. Ein historischer Rückblick.

  • Das sagten Bündner zur Abstimmung Olympia 2026 Details

    Das sagten Bündner zur Abstimmung Olympia 2026

  • Im Lebensraum des Bergkönigs Details

    Im Lebensraum des Bergkönigs

    Der Alpensteinbock war in der Schweiz eine Zeit lang ausgestorben. Heute gibt es in den helvetischen Alpen wieder ein paar Tausend dieser trittsicheren Lebewesen.

  • Archäologen entdecken Pfahlbauten unter Zürichs modernstem Parkhaus Details

    Archäologen entdecken Pfahlbauten unter Zürichs modernstem Parkhaus

    Im März 2010 stiessen Archäologen bei einer Sondierung auf der Baustelle für das Parkhaus Opéra in Zürich auf bis zu über 5000 Jahre alte, wertvolle Fundstücke von internationaler Bedeutung. Heute können die Pfahlbauten in einer Virtual Reality Tour besucht werden. (SRF News/swissinfo.ch)

  • Die Schweiz in der Hosentasche Details

    Die Schweiz in der Hosentasche

    Unsere neue App hält Sie in zehn Sprachen über das Geschehen in der Schweiz auf dem Laufenden. 

  • #DearDemocracy ist am 16. März Live - Sie auch? Details

    #DearDemocracy ist am 16. März Live - Sie auch?

    An den Aarauer Demokratietagen vom 16. und 17. März 2017 kreuzen vier Hotshots der Schweizer Medienszene die Klingen. Das Thema ist brandaktuell: "Die Rolle der Medien in der direkten Demokratie". Auch Sie können mitmischen - im Livestream von #DearDemocracy (16.3. ab 17.30 Uhr). Die Plattform für direkte Demokratie von swissinfo.ch ist Medienpartner des Anlasses, den das Zentrum für Demokratie Aarau veranstaltet. #Dear-Democracy-Leiter Renat Kuenzi (links) und Vinzenz Wyss, Professor für Journalismus und Ko-Moderator des Livestreams, stimmen Sie ein.  

  • Lawinensprengung auf der Walliser Belalp Details

    Lawinensprengung auf der Walliser Belalp

    In den Schweizer Bergen herrscht zurzeit erhöhte Lawinengefahr. Um die Situation zu entschärfen, wurde am Mittwochmorgen auf der Belalp im Wallis eine kontrollierte Lawinensprengung ausgelöst. (SRF News/swissinfo.ch)

  • Willkommen bei Nouvo! Details

    Willkommen bei Nouvo!

    Du bist jung (im Herzen), liebst dein Handy und bist oft unterwegs. Und du willst auch Hintergrundinformationen zur Schweizer Politik und Gesellschaft haben, sowie sonderbare Geschichten, die dich zum Schmunzeln bringen? Willkommen bei "Nouvo in English", dem ersten Social Media Video Service von swissinfo.ch.

  • Von der Raffinerie-Brache zur Öko-Stadt Details

    Von der Raffinerie-Brache zur Öko-Stadt

    Der Walliser Unternehmer Christian Constantin will auf dem Gelände der ehemaligen Tamoil-Raffinerie von Collombey-Muraz eine ökologische Stadt für 20'000 Einwohner bauen. Die Lage zwischen Lausanne und Sion ist ideal. Allerdings muss das 130 Hektar grosse Gelände der 2015 ausser Betrieb genommenen Raffinerie zuerst noch dekontaminiert werden.

  • Schweizer erzielt Weltrekord im Rückwärtsskifahren Details

    Schweizer erzielt Weltrekord im Rückwärtsskifahren

    Elias Ambühl aus dem Kanton Graubünden hat einen neuen Weltrekord im Rückwärtsskifahren erzielt: 131, 23 km/h. Der 24-jährige Freeski-Profi erreichte das Tempo auf einer Piste am Weisshorn in der Ferienregion Arosa.

Details
Schliessen